AGBs

zatwork.ch (zatwork) ist vorwiegend in den Bereichen Internet- und Intranetservices tätig. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachstehend AGB) gelten für sämtliche zatwork Dienstleistungen, wie Webdesign und Programmierung.

1. Geltungsbereich
Diese AGB sind ein integrierender Bestandteil des zwischen dem Vertragspartner (nachstehend Kunde) und zatwork.ch über den Bezug von Dienstleistungen in schriftlicher oder mündlicher Form abgeschlossenen
Vertrages. Projektbezogene Vertragsbestimmungen gehen den AGB vor.

2. Vertragsabschluss und Vertragsdauer
Der Abschluss des Vertrages erfolgt schriftlich oder mündlich.

3. Rechte und Pflichten des Kunden
Der Kunde verpflichtet sich, weder den Vertrag noch Rechte gegenüber zatwork.ch, an Drittpersonen zu übertragen oder weiterzuverkaufen. Der Kunde
verpflichtet sich, keine "File-Download Seiten" (MPEG, AVI, MP3, u.a.), ohne vorhergehende Absprache mit zatwork.ch, zu laden. Der Kunde verpflichtet sich, die Dienstleistungen nur im Rahmen der geltenden Schweizer Gesetze zu nutzen. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, die sich in seinem Besitze befindlichen Anlagen, Daten und Software vor unbefugtem Zugriff, Manipulation, Beschädigung und Verlust zu schützen.

4. Rechte und Pflichten von zatwork
zatwork erbringt die vereinbarten Dienstleistungen kompetent und professionell im Rahmen der ihr zur Verfügung stehenden unternehmerischen und technischen Mittel; vorbehalten bleiben Mängel und Störungen, die zatwork nicht zu vertreten hat, wie höhere Gewalt, unsachgemässer Eingriff und Manipulation des Kunden oder Dritter. zatwork verpflichtet sich, gespeicherte Daten
nicht an unberechtigte Dritte weiterzugeben. zatwork kann keine Gewähr für die ununterbrochene Erbringung der Dienstleistung übernehmen. Betriebsnotwendige Unterbrechungen der Dienstleistung, welche insbesondere auf Störungen eines Serviceproviders oder der Stromzufuhr
beruhen, gelten nicht als Störungen und begründen keinen Anspruch des Kunden auf Zahlungsrückerstattung oder Rechnungsabzüge. zatwork ist berechtigt, im Falle eines begründeten Verdachts der rechts- oder vertragswidrigen Nutzung von Dienstleistungen durch den Kunden, sowie bei Nichterfüllung der vertraglichen Verpflichtungen, jederzeit und nötigenfalls ohne vorherige Information des Kunden die Web-Seiten zu deaktivieren, ohne dass hieraus eine Entschädigungs- oder sonstige Kostenpflicht von zatwork erwächst.

5. Zahlungsbedingungen
Der Kunde verpflichtet sich, sämtliche Dienste gemäss  den vertraglichen Vereinbarungen zatwork zu bezahlen. Rechnungen sind innerhalb von 10 Tagen
(sofern entsprechend vertraglich vereinbart) ab Rechnungsdatum zu begleichen. Der Kunde kommt mit Ablauf dieser Frist in Verzug, ohne
dass es einer Mahnung durch zatwork bedarf. zatwork ist berechtigt, die Stunden-Tarife anzupassen. Die neuen Tarife werden nach Vorankündigung vor Erbringung der Dienstleistung wirksam.

6. Haftung
Der Kunde kann für Schäden, welche bei zatwork oder Dritten durch unsachgemässe oder rechtswidrige Benutzung der Dienstleistung durch den Kunden entstehen, haftbar gemacht werden. zatwork ist nicht haftbar für durch den Kunden oder Dritte zu verantwortende Datenverluste, Datenintegrität oder
Verletzung des Datenschutzes. Für Umstände, die von Dritten zu verantworten sind, lehnt zatwork jede Haftung ab. zatwork lehnt jede Haftung ab, für Unterbrüche, Ausfälle oder Fehler die im Zusammenhang mit den von Kunden installierten Servern bzw. den Kunden oder zatwork entwickelter
Software auftreten.

7. Urheberrechte
Alle Rechte am geistigen Eigentum, insbesondere das Urheberrecht, bezüglich der von zatwork entwickelten und programmierten Lösungen (insbesondere
Sourcecode, Design und Konzept) verbleiben der zatwork oder den von zatwork  bestimmten berechtigten Dritten. Sämtliche von zatwork erstellten Content Management Lösungen sind geistiges Eigentum von zatwork.

Der Vertragspartner erhält durch den Erwerb eines zatwork bzw. zirom Content Management Systems das entsprechende Nutzungsrecht.

8. Schlussbestimmungen
zatwork behält sich jederzeitige Änderungen der AGB vor. Das Rechtsverhältnis untersteht ausschliesslich dem Schweizerischen Recht. Gerichtsstand sind
ausschliesslich die Gerichte des Kantons Zürich, mit Vorbehalt des Weiterzugs an das Bundesgericht.
zatwork ist berechtigt, den Kunden auch an seinem Domizil zu belangen. Von den AGB abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.